Naturheilpraxis Blankenese: Heilpraktiker in Hamburg, Dorle Wirsig - Heilpraktikerin

Zahnmaterialtest

Zahnmaterialien werden nach ganzheitlichen Gesichtspunkten ausgetestet (Zahnfüllungen, Kronen, Inlays, Protetik, Kleber). So kann die Verträglichkeit, der verwendeten oder in Betracht kommenden Materialien aufgezeigt werden.

10 zahnmaterialtestung

Besonders ist darauf hinzuweisen, dass erhöhte Mundströme (galvanische Ströme), die durch verschiedene Metalle (z.B. Amalgam und Gold) im Mund entstehen (vergleichbar mit einer Batterie im Mund), zu abweichenden Ergebnissen führen. Es bedarf einer konsequenten Vorgehensweise mit viel Testerfahrung. Nicht verträgliche Materialien oder erhöhte Mundströme können den Stoffwechsel des Patienten stören.
Symptome sind zum Beispiel Schwindel, Kopfschmerzen, Allergien oder ein geschwächtes Immunsystem, etc.

In Zahnmaterialien aber auch im orthopädischen Gelenkersatz sind ebenfalls potentielle Allergene enthalten. Ganz unspezifische klinische Symptome einer allergisch bedingten Materialunverträglichkeit können unter anderem sein: Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgien, Muskelschmerzen, gesteigerte Müdigkeit, Schlafstörung bis hin zu depressiver Verstimmung.

Auf Wunsch wird der Patient in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Zahnarzt unter ganzheitlichen Aspekten bis an das Behandlungsziel begleitet und es besteht dann die Möglichkeit mit Hilfe eines LTT Test in unserem Speziallabor alle Zahnmaterialien auf Verträglichkeit testen zu lassen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.